Über Karibik & Mehr

Karibik und Mehr ReiseGmbH ist ein selbständiges und unabhängiges Reiseunternehmen, gegründet, um mit größtmöglicher Flexibilität und viel Know-How jedem seiner Kunden, das richtige Reiseangebot auszustellen. Unser Ziel ist es, ausschließlich zufriedene Kunden zu haben, die immer wieder gerne mit uns reisen! Denn wie heißt es so schön: „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“.

Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung als Karibik-Expertin haben wir unser Büro 'Karibik und Mehr' getauft. Für dies wunderschöne Reiseziel bin ich seit vielen Jahren als Heidi2 Expertin bekannt, zuletzt tätig bei Sunny Islands. Selbstverständlich kenne ich Inseln und Hotels persönlich und habe beste Kontakte zu unseren Partnern in der Karibik. Stolz sind wir auf unsere zahlreichen Geheimtipps und auf spezielle Angebote wie Gruppenreisen, Hochzeiten oder Jachtkreuzfahrten.
„Land und Leute kennen lernen“ ist die Devise. Mein größtes Anliegen ist, meine Kunden auf die „für sie passende Insel“ zu buchen. Die karibischen Inseln sind sehr vielfältig, gute Beratung ist hier ausgesprochen wichtig.

Mehr ……: Selbstverständlich sind auch Reisen in jede andere Destination - Asien, Australien, Europa, Familienurlaube, begleitete Rundreisen, Sportreisen ... - bei uns in guten Händen! Wir sind seit Jahrzehnten in der Reisebranche, kennen viel und bieten „Mehr“ !

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Nutzen Sie unser Kontaktformular, senden Sie eine E-mail oder rufen Sie an!

Ein paar Worte noch zum Thema Internet!

Art. 7 der Pauschalreiserichtlinie bestimmt, dass Reisebürokunden im Fall der Zahlungsunfähigkeit oder des Konkurses des Reisebürounternehmens die von ihnen bereits bezahlten Beträge rückerstattet bekommen und ihre Rückreise sichergestellt ist. Dementsprechend bestimmt die Gewerbeordnung 1994 (GewO 1994), dass die Veranstaltung von Pauschalreisen nur zulässig ist, wenn der betreffende Reiseveranstalter in ein beim Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft geführtes Veranstalterverzeichnis eingetragen ist. Der Eintragung geht eine genaue Prüfung der Insolvenzabsicherung durch das Ministerium voraus.

Die Eintragung in das Veranstalterverzeichnis gibt somit dem Reisebürokunden Sicherheit, dass er bei Zahlungsunfähigkeit des Reiseveranstalters die bereits entrichteten Zahlungen (Anzahlungen und Restzahlungen) sowie die notwendigen Aufwendungen für die Rückreise zurückbekommt. ACHTEN SIE DARAUF!

Weiter ist festgelegt, dass Reiseveranstalter Kundengelder als Anzahlung oder Restzahlung auf den Reisepreis in der Höhe von mehr als zehn Prozent bzw. 20 Prozent des Reisepreises nur Zug um Zug gegen Aushändigung der Reiseunterlagen an den Reisenden und nicht früher als 20 Tage vor Reiseantritt übernehmen dürfen. Zahlen Sie daher nicht mehr als die im Veranstalterverzeichnis angeführten Prozentsätze früher als 20 Tage vor Reiseantritt.

Die entrichteten Zahlungen (Anzahlungen und Restzahlungen) sind nur in dem Umfang durch Versicherung/Bankgarantie/Garantieerklärung einer Körperschaft öffentlichen Rechts abgesichert, in dem der Reiseveranstalter zu deren Entgegennahme berechtigt ist. Die Absicherungssumme wird vorrangig zur Befriedigung von vorschriftsmäßig entgegengenommenen Zahlungen verwendet.

Achten Sie darauf, WO bzw. BEI WELCHEM UNTERNEHMEN Sie buchen und wann Sie welche Zahlungen leisten. Bei einem eingetragenen, österr. Reisebüro sind Sie immer noch am besten beraten! Eine Mitgliedschaft beim ÖVT oder ÖRV stellt die Seriosität darüber hinaus sicher.