Barbados

Barbados – Insel des Rums

Die beliebte Karibikinsel punktet bei seinen Gästen vor allem mit schönen Stränden, guter Infrastruktur, großem Sport- und Unterhaltungsangebot, sowie einem angenehmen Klima mit ganzjährig wenig Niederschlag.
Die raue Atlantikküste im Westen bietet Surfern und Wellenreitern ideale Bedingungen, während sich Sonnenanbeter lieber an den weißen Stränden der Südküste niederlassen. An der Westküste befindet sich die gehobene Hotellerie, Tauchen und vor allem Golf wird überall angeboten. Die durch Vulkanbewegungen entstandene Koralleninsel weist eine wilde, aber schöne Unterwasserwelt auf, während das Landesinnere flach und trocken ist, bewachsen von tropischen Pflanzen und belebt von einer artenreichen Fauna. Die geologischen und klimatischen Bedingungen machten die Insel zum optimalen Anbaugebiet für Zuckerrohr und damit auch zur Insel des Rums! Heute spielt das Zuckerrohr eine eher untergeordnete Rolle. Einen Rum-Punsch sollte aber jeder Gast einmal getrunken haben! Beste Gelegenheit bietet sich freitags und samstags im Fischerdorf Oistins, wo Einheimische wie Urlauber fangfrischen Fisch gegrillt oder gebacken zu günstigen Preisen genießen und der Musik traditioneller Tuk oder Steel Bands lauschen, die oft bis in die frühen Morgenstunden eine heitere Atmosphäre verbreiten.
Gleich nach Kuba ist Barbados auch für seine aromatischen Zigarren bekannt.

Die Insel genießt auch super Fluganbindungen! 2 x die Woche (Di. und Do.) fliegt Condor ab Frankfurt nach Barbados. British Airways fliegt mehrmals wöchentlich, wobei man ab Wien entweder den Flughafen wechseln oder nächtigen muss. Ab Salzburg geht es gleich mit einem schönen Anschluß.

 

Unser Angebot!